Wohltuendes Frühstück

Die TCM empfiehlt warmes Frühstück. Das mag die Milz. Also weniger Marmeladebrot … Dies muss aber nicht hart sein. Denn das gesunde TCM-Frühstück schmeckt ausgezeichnet! Von meiner Qigong-Kollegin Marianne Melzer habe ich ein Rezept, bei dem bereits die Vorbereitung ein sinnliches Erlebnis ist.


cinnamon-1070153_1920 (2)
ginger-1191945_1920 (2)
star-anise-1049585_1920 (2)


Zutaten:

  • Reis
  • Hirse
  • 1 Apfel
  • Mandelmus
  • 3 Walnüsse
  • Honig
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Gewürze

Als erstes stellen wir, am besten schon am Vorabend, eine Gewürzmischung her aus Kakao, Zimt, Kurkuma, Koriander, Anis, Kardamom und der „Königin der Gewürze“, der Vanille. Ebenfalls am Vorabend mischen wir gewaschenen Reis und Hirse zu gleichen Teilen, die wir etwa 20 min. auf kleiner Flamme im Wasser mit etwas Salz köcheln lassen. Die abgekühlte Reis-Hirse-Mischung stellen wir in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen schälen wir einen Apfel, schneiden ihn in kleine Stückchen und erhitzen diese in einer Pfanne mit etwas Butter. Nach einer Weile geben wir von der Reis-Hirse-Mischung dazu. Eventuell ein wenig Wasser hinzugeben, so dass der Brei nicht einbrennt. Auf kleinerer Flamme mischen wir ein bis zwei Esslöffel Mandelmus unter und geben nach Belieben von der Gewürzmischung und ein paar Walnüsse hinzu. Zum Schluss schmecken wir das Ganze mit Honig, etwas Salz und Zitronensaft ab.

Guten Appetit


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.